Messwertkarten

Automatisierte Messwertkarten entwickelt von MeteoSchweiz in Zusammenarbeit mit dem Geoportal des Bundes (swisstopo). [ weiter ]

Einstrahlungsdaten für jeden Ort des Planeten.

Die Meteonorm ermöglicht Ihnen einfachen Zugriff auf präzise Daten der Einstrahlung, Temperatur und weiterer Wetterparameter für jeden Ort der Welt. [ weiter ]

Historical Weather

Find historical weather by searching for a city, zip code, or airport code. [ weiter ]

Messtechnik METEOTEST

Meteorologische Messtechnik nach Bedarf [ weiter ]

METEONORM

...die globale meteorologische Datenbank für Ingenieure, Planer und Universitäten. [ weiter ]

Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Meteo Wissen

Kampagne «Wildnis – mehr Freiraum für die Natur!»

Die Faszination für Wildnis ist die Sehnsucht nach «echter Natur». Landschaften ohne oder mit wenig menschlichen Eingriffen sind ein wichtiger Gegenpol zu den stark von Menschen geprägten Lebensräumen.

Pro Natura und ihre Sektionen sichern über 700 Schutzgebiete in der Schweiz.

Viele Tier-, Pflanzen- und Pilzarten benötigen für ihr Überleben Naturräume, in denen der Mensch nicht in die Entwicklung eingreift. Wie sich diese Flächen entwickeln, ist auch aus wissenschaftlicher Sicht hoch interessant, denn was in der Natur passiert, wenn wir die Finger davonlassen, ist nicht eindeutig vorhersehbar – insbesondere in Zeiten des Klimawandels.

Das Jahr der Wildnis

Pro Natura erklärt das Jahr 2020 zum Jahr der Wildnis. Wir wollen zeigen, wie wertvoll die Natur in der Schweiz ist, welche unterschiedlichen Arten von Wildnis es gibt und was wir alle dafür tun können, dass uns Wildnis erhalten bleibt. [weiter]

_____________________________________________

Befallsbilder des Buchdruckers

Ein Befall durch den Buchdrucker lässt sich anhand der Symptome auf dem Niveau des einzelnen Brutbildes, des befallenen Einzelbaumes oder des Bestandes erkennen.

Das Befallsbild eines Buchdruckers.

Merkmale am Einzelbaum

Brutbild

Der Befall durch Buchdrucker kann anhand der Brutbilder in losgelösten Rindenstücken befallener Fichten identifiziert werden. Die längsverlaufenden, 2-3armigen Muttergänge deuten immer auf diesen Käfer hin. Im Gegensatz zum weniger häufigen Kleinen Buchdrucker (Ips amitinus) stehen die Larvengänge enger (3 mm Abstand) und die Rammelkammer liegt oft unsichtbar im Bast.

Bei starkem, regelmässigem Befall entsteht in der Rinde ein charakteristisches Muster. Das durchaus schöne Bild steht leider häufig in Konflikt mit menschlichen Interessen. [weiter]