Wassertemperaturen

Eisfischen: Schweizer Seen für winterliches Fischerglück

Schon kurz nach Jahreswechsel beginnt die Saison für das Eisfischen. Neun Seen in der Schweiz bieten sich für dieses Winterereignis an. Vorausgesetzt, das Eis ist stark genug und der Angler hat sich an den beliebtesten Seen rechtzeitig angemeldet. Wir zeigen die schönsten Seen, an denen Sie winterliches Fischerglück im Einklang mit dem Naturschutz erleben.

Das Anglerglück lässt sich an Schweizer Seen auch im Winter finden.

Skandinavien, Russland, Kanada – bis anhin mussten Eisangler weite Reisen in Kauf nehmen, um an einem See die typische kurze Rute in ein Eisloch zu hängen. Diese spezielle Form des Fischfangs ist nun auch in der Schweiz erlebbar. Kurze Anreisen, die gute Luft und ein beeindruckendes Panorama sind charakteristische Begleiterscheinungen beim Eisfischen und das Anglerglück lässt nicht lange auf sich warten. In vielen Gewässern werden regelmässig Fische ausgesetzt, um den natürlichen Bestand nicht zu gefährden. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, kann dieses besondere Vergnügen nun auch in der Heimat geniessen: in abgeschiedener Berglandschaft und unter Gleichgesinnten.

Eisfischen am Melchsee und Tannensee

Bis zu fünf Fische sind das höchste Anglerglück, das die Fischer an diesen Seen im Kanton Obwalden erwarten dürfen. Das Eisfischen ist streng reguliert und nur unter Aufsicht von Guides erlaubt. Es empfiehlt sich, die Tour frühzeitig zu buchen, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. [weiter]

Links